Ungarische Spezialitäten

20. Juni 2015 at 11:53

 

Nach unserer Budapest-Reise möchte ich hier ein wenig tiefer in die Ungarische Küche eintauchen.

Die ungarische Küche:

Sehr bekannt sind die Ungarische Salami, Gulasch ( pörkölt ) und die Gulaschsuppe ( gulyás ).

 

Gulaschsuppe

 

Weitere typische Gerichte sind:

  • Paprikahuhn ( paprikás csirke )
  • Paprika-Kartoffeln ( Paprikas krumpli )
  • Zander frittiert oder als Fischgulasch ( fogas )
  • Lángos ( frittierte Hefeteigfladen mit Knoblauch, Sauerrahm und Käse ) Ich bin verrückt danach!

 

Langos

 

Paprika wird frisch, als Pulver und püriert verwendet.

Das traditionelle Kochgerät ist der Kessel ( bogrács ) – meistens aus Kupfer.

Leckere ungarische Würste sind die Debreziner ( leicht geräuchert mit Paprika ) , die Kolbász ( pikante Paprikawürste ) und Magyaros ( gegrillt ).

Einige berühmte Weine wie der Tokajer und Weißweine aus dem Balaton-Gebiet ( Plattensee ) sind empfehlenswert.

 

In der Markthalle

 

Ungarische Süßspeisen:

  • Dobos-Torte ( Schichtorte mit Schokoladencreme )
  • Palatschinken ( palacsinta )
  • Gerbaudschnitten (Zserbo-szelet )
  • Schomlauer Nockerln ( somlói galuska )
  • Strudel ( Rétes ) 
  • Kürtöskalács ( Baumkuchen )

 

Kürtöskalacs

 

Rezepte:

 

Lángos:

Zutaten:

400 g Mehl

5 El Milch

15 g Hefe

1/2 L Milch

2 El Öl

Knoblauchöl

Sauerrahm

geriebener Käse

 

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung formen.

Die Hefe in 5 El lauwarmer Mich auflösen und in die Vertiefung geben.

Mit ein wenig Mehl verrühren, abdecken und 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Salz und knapp 1/4 L Milch dazugeben und zu einem festen Teig kneten.

Mit Mehl bestäuben und weitere 30 Minuten gehen lassen.

Teigstücke abschneiden und zu Kugeln formen. Daraus 2 cm dicke Fladen formen und mehrfach einritzen.

Die Fladen in Öl 2-3 Minuten pro Seite hellbraun backen.

Den Fladen mit Knoblauchöl und Sauerrahm bestreichen und Käse darüber streuen.

Fertig und einfach köstlich!

Natürlich kann der Fladen auch mit anderen Zutaten verfeinert oder belegt werden.

 

Ungarisches Gulasch:

Zutaten:

600 g Rindergulasch

200 g Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

3 El Butterschmalz

1 El Paprikapulver edelsüß

1 El Paprikapulver scharf

2 Lorbeerblätter

1 Tl Essig

250 g geschälte Tomaten

2 rote Paprikas

300 g festkochende Kartoffeln

2 El Creme fraiche

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung:

Das Fleisch pfeffern.

Zwiebeln und Knoblauch hacken.

Das Fleisch scharf im Butterschmalz anbraten.

Die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben.

Paprikapulver, Salz, Lorbeer, Essig und Tomaten hinzufügen und mit ca. 500 ml Wasser aufgießen.

1 1/2 Stunden köcheln lassen.

Paprika und geschälte Kartoffeln würfeln und dazugeben.

Weitere 20 Minuten kochen.

Creme fraiche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

 

Palatschinken:

Zutaten:

2 Eier

150 g Mehl

1 Prise Salz

1 Päckchen Vanillezucker

1 El Zucker

300 ml Milch

100 ml Mineralwasser

Öl zum backen

 

Zubereitung:

Die  Zutaten zu einer flüssigen Creme verrühren und 10 Minuten ziehen lassen.

Eine Teflonpfanne mit öl bedecken und auf mittlerer Hitze erwärmen.

Mit einer Kelle den Teig in die Pfanne geben und durch schwenken verteilen.

Die Palatschinken auf beiden Seiten goldgelb backen und mit Zimt und Zucker bestreuen oder Marmelade, Nussnougatcreme oder Sonstigem bestreichen.

Viel Spaß beim Nachkochen!