Flingern – mein Lieblingsviertel in Düsseldorf

11. März 2014 at 19:04

Über Flingern:

In Flingern bin ich groß geworden und hier leben einige Menschen, die mir am Herzen liegen. Vor allem meine beste Freundin und ihr Mann und mein geliebtes Patenkind.

Der Bezirk war ein traditionelles Arbeiterviertel und liegt östlich der Düsseldorfer Innenstadt. Er teilt sich in Flingern-Nord und Flingern-Süd.

Flingern

Flingern-Nord:

Hier findet man aufgrund der Entwicklung zum Kultur- und Einkaufsviertel, ein vorwiegend jüngeres Publikum. Besonders auf der Ackerstraße und um den Hermannplatz befindet sich die Gastronomieszene, junge Designermodeläden und Kunstgalerien. Es ist ein wenig so, wie bei mir in Berlin, im Prenzlauer Berg.

Es lohnt sich auch im Mai, zu „Flingern at night„, ein entspannter Bummel in toller Atmosphäre.

Flingern-Süd:

Auch hier kann man sehr gut ausgehen. Auf der Fichtenstraße befindet sich das Zakk – ein Zentrum für aktuelle Kunst, geprägt von einer Alternativ-Kultur. Es gibt Disco,Tanzabende und Live-Auftritte.

Auf der Kieferstraße gab es in den 1980er Jahren die Hochzeit der Hausbesetzungen.

Nicht weit weg, auf der Ronsdorfer Straße, gibt es die zwei Großraum-Discotheken Stahlwerk und Tor 3.

In allen drei Clubs habe ich mich bereits sehr früh in meiner Pubertät ausgetobt.

 

Essen und Trinken in Flingern:

  • fritte ( Ackerstraße 181 )

    Große Tafel in der fritte

Hier esse ich am liebsten die leckere Currywurst vom Bio-Metzger mit  frischen Fritten. Es gibt aber auch täglich, neue und frische Speisen, wie Salate, Aufläufe und Suppen. Zusätzlich werden Menüabende und Feiern ausgerichtet. Auch Vegetarier und Veganer kommen auf ihre Kosten. Einen Eindruck über das schöne Ambiente, bekommt ihr schon einmal über das mir zur Verfügung gestellte Foto.

Mehr Informationen gibt es unter www.fritte-flingern.de.

 

  • Schmalbauch ( Birkenstraße 46 )

In dieser alteingesessenen Gaststädte gibt es gute bürgerliche und griechische Küche. Bei schönem Wetter ist die Terrasse vor dem Laden sehr begehrt und bei Fußballspielen ist es rappelvoll.

 

  • Café Luso ( An der Icklack 2 )

Einfache und gute Portugiesische Küche kann man in diesem gemütlichen Laden genießen. Im Luso wird  man sehr freundlich begrüßt und bedient.

 

  • Clube Português ( Erkrather Straße 197 ) / Frango Português ( Erkrather Straße 224 )

Beide Restaurants sind absolut lohnenswert, sowohl wegen des außergewöhnlichen Ambientes als auch wegen der guten Küche.

Bei meinem Besuch am vergangenen Wochenende war ich vor allem von der tollen Bedienung im Clube Português begeistert und von meinem hervorragendem Essen natürlich auch. Ich empfehle Gambas als Vorspeise und die Dorade in Salzkruste als Hauptgang. Dazu einen Vinho Verde und nach dem Essen einen Bica ( Espresso ).

Clube Portugues

Clube Portugues

Clube Portugues

Frango Portugues

Frango Portugues

Frango Portugues

Frango Portugues

Siehe dazu auch:

www.clube-portugues.de, www.frango-portugues.de, www.cave-portuguesa.de.

 

  • El Pescador ( Grafenberger Allee 67 )

Ein sehr gutes Fischrestaurant mit großer und frischer Fisch- und Meeresfrüchteauswahl. Hier stimmt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Gute Cafés:

  • Oma Erika ( Hermannstraße 34b )

    Oma Erika

    Oma Erika

    Oma Erika

     

Schau unter www.oma-erika.com.

 

  • Flurklinik ( Flurstraße 14 )

    Flurklinik

     

     

Schöne Läden:

  • Mein Lieblings-Second-Hand-Laden: Lieblings Stücke auf der Bruchstraße 1 / Ecke Lindenstraße

Hier finde und kaufe ich immer etwas. www.lieblings-stuecke.de

Lieblings Stücke

Lieblings Stücke

 

 

Laden Ackerstraße

 

 

Laden Ackerstraße

 

 

Stauraum