Shepherd`s Pie – Irischer Auflauf

26. Februar 2014 at 16:36

Zutaten für 4 Portionen: 2 EL Öl 450 g Hackfleisch ( Rind o. Lamm ) 1 große Zwiebel, fein gewürfelt 50 g Champignons in Scheiben 2 Möhren in dünnen Scheiben 1 Lorbeerblatt 2 EL Mehl 1 EL Tomatenmark 200 ml Brühe 700 g Kartoffeln, geschält und in Stücke geschnitten 25 g Butter 50 g geriebener Käse   Zubereitung: Im Öl das Hackfleisch, die Zwiebeln, Champignons, Möhren und das Lorbeerblatt ca. 10 Min. anbraten. Mehl und […]

Königsberger Klopse – Eines meiner Lieblingsgerichte

21. Februar 2014 at 20:34

Du brauchst: 1 Kilo gemischtes Hackfleisch 2 Zwiebeln in kleine Würfel geschnitten gehackte Petersilie Salz, Pfeffer 2 Liter Fleischbrühe ca. 50 g Butter Mehl 1-2 Gläser Kapern   Die Menge reicht für ca. 4 Personen oder man kann zu zweit zwei Tage davon satt werden. Ich persönlich verzichte auf das aufgeweichte Brötchen und das Ei. Ebenso brauche ich nicht unbedingt das Lorbeerblatt und Gewürznelken.   Zubereitung: Das Hackfleisch mit den Zwiebeln und der Petersilie vermengen und […]

Guacamole – Viva Mexico!

17. Februar 2014 at 17:29

Zutaten und Zubereitung: Avocado(s) mit einer Gabel zerdrücken, mit Limonensaft, Salz und (Cayenne-)Pfeffer abschmecken. Eine gewürfelte Tomate, eine feingehackte Zwiebel und Koriander unterheben. Ich verzichte teilweise auf den Koriander, füge aber etwas kleingehackten Knoblauch und ein wenig Olivenöl hinzu.   Schmeckt nicht nur zu Tortillachips, sondern auch auf Brot sehr gut.

Köstliche Remoulade zum Roastbeef oder Fisch

17. Februar 2014 at 17:17

Zutaten: Majonäse 4 kleine Gurken klein geschnitten eine 1/2 kleine Zwiebel gewürfelt 1 El Kapern klein gehackt 1 El gehackte Petersilie 1 El getrockneter Estragon 1 Tl Dill 2 El Creme fraiche Zironensaft Salz, Pfeffer Zubereitung: Einfach alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und abschmecken. Und genießen!

Mein persönliches Aioli-Rezept ( einfach, aber fein )

17. Februar 2014 at 17:06

Als großer Tapas-Fan fange ich mit dem einfachsten an – meine Aioli ( Knoblauch-Majonäse ). Man kann natürlich die Basis-Majonäse auch selber machen, aber ich verwende mittlerweile eine gute gekaufte. Zutaten und Zubereitung: Die Majo wird dann je nach Menge und Geschmack, mit einigen gepressten oder gehackten Knoblauchzehen, gehackter, glatter Petersilie, Pfeffer und Salz, sowie etwas Zitronensaft aufgepeppt. Ich gebe dann zum Schluss noch etwas flüssige Sahne darunter. Fertig! Lecker! ( zu Brot, Fisch und Garnelen […]

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!